Geänderte Öffnungszeiten unseres Eine-Welt-Basars

29. November 2018

Während der Weihnachtszeit ist unser Eine-Welt-Basar wie folgt geöffnet:
Freitag, 30.11.2018 – 15:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag, 04.12.2018 – 15:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 05.12.2018 – 9:00 bis 12:00 und 15:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 07.12.2018 – 15:00 bis 18:00 Uhr

Auch während des Radeburger Weihnachtsmarktes haben wir geöffnet:
Samstag, 08.12.2018 – 14:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 09.12.2018 – nach Ende des Gottesdienstes durchgehend bis 18:00 Uhr
(beide Tage mit Glühweinausschank, der Erlös ist die Spende für den Kirchenbau)

Dienstag, 11.12.2018 – 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 12.12.2018 – 9:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 14.12.2018 – 14:00 bis 18:00 Uhr
Montag, 17.12.2018 – 14:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag, 18.12.2018 – 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch, 19.12.2018 – 9:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 20.12.2018 – 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 21.12.2018 – 10:00 bis 12:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 22.12.2018 – 9:00 bis 12:00 Uhr

Wir bieten Ihnen weihnachtliche Handwerksarbeiten und Lebensmittel aus Asien, Afrika, Lateinamerika zu gerechter gehandelten Preisen an.

Wiederweihe der Stadtkirche Radeburg

am 2. Advent, 09. Dezember 2018

Wir sind dankbar, dass mit Gottes Hilfe und Ihrer Unterstützung durch Gebet, Spenden oder die Arbeit Ihrer Hände unsere Kirche innen und außen erstrahlt und am 2. Advent 2018 wieder geweiht werden kann:
9.40 Uhr Treffen auf dem Markt (Ratskeller)
9.45 Uhr Beginn des Zuges zur Kirche vom Marktplatz durch die Kirchgasse
10.00 Uhr Kirchweihgottesdienst mit Abendmahl
anschließend Grußstunde

Danach wird zu einem Sektempfang mit Imbiss geladen.

Für das weitere leibliche Wohl bis zum Beginn des Weihnachtsmarktes wird gesorgt.

Kinderbibeltage in Radeburg

01. Mai 2018

Am 3. und 4. April 2018 fanden die Kinderbibeltage in Radeburg statt.
Mehr als 40 fröhliche und begeisterte Kinder beschäftigten sich mit dem spannenden Leben des Königs Salomo.
Beim Einstiegsprogramm mit Norbert Binder und danach in den einzelnen Gruppen konnten sich die Kinder aktiv an Aktionen beteiligen, lauschten den Geschichten und ließen sich durch Singen begeistern. So entstanden durch die Kinder gefilzte oder bearbeitete Steinherzen, da Salomo Gott um ein „gehorsames Herz“ bat.
Danach, als es inhaltlich um den Bau des Tempels durch König Salomo ging, konnten die Kinder in vier Gruppen gestalterisch wirken. So entstanden eine prächtige Tempelpforte, Tempelmodelle aus Holz und aus Papier und eine Gruppe baute die Bundeslade mit den 10 Geboten aus dem Allerheiligsten. Am zweiten Tag lag der Schwerpunkt auf der Aussage: „Du bist wertvoll, egal, was du besitzt – weil Gott dich gemacht hat und dich braucht!“ Mit Freude haben die Kinder dazu Briefe gestaltet. Beim Geländespiel am Nachmittag musste die Bundelade durch die Israeliten vor den Philistern gerettet werden. Mit großem Eifer kämpften sich die Kinder durch das Waldgebiet. Obwohl das wertvolle „Heiligtum“ geschützt wurde, gelang es leider nicht, sie sicher zum Zielort zu bringen. Der dort wartende König Salomo konnte sie nicht in Empfang nehmen. Wie im echten biblischen Geschehen war es den Philistern gelungen, sie zu rauben.

Diese beiden Tage waren nur möglich, weil sich so viele ehrenamtliche Helfer für diese Aktion begeistern ließen ihre Zeit, ihre Ideen und ihre Kraft für das Gelingen der Kinderbibeltage einsetzten! Allen Eltern und allen Helfern aus der Kirchgemeinde sei dafür von Herzen gedankt! Wir freuen uns schon auf die KIBITA 2019!

Zurück zu neuem alten Klang

15. März 2018

In der Ausgabe der Sächsischen Zeitung vom 7. März 2018 berichtete Redakteurin Uta Büttner über die Restaurierung unserer Orgel beim Orgelbau Jehmlich. Unter dem nachfolgenden Link findet man den entsprechenden Artikel:

http://m.sz-online.de/nachrichten/zurueck-zu-neuem-alten-klang-3892341.html

Orgel der Stadtkirche Radeburg

Beim Orgelbau Jehmlich per Video auf Facebook in der Werkstatt

29. Januar 2018

Unter dem nachfolgenden Link findet man ein Video inklusive Beschreibung zur Arbeit an unserer Orgel beim Orgelbau Jehmlich:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1984805845176679&id=1732670733723526

Die Sternensinger in Rödern

29. Januar 2018

Anfang Januar zogen die Sternsinger in Rödern wieder von Haus zu Haus. 14 Kinder und vier Erwachsene sangen in 2 Gruppen für eine Spende für Kinder in Indien und brachten den Segen für 2018. Ein sehr schöner Abschluss war der Sternsingergottesdienst am Sonntag, dem 07.01.2018 in der Röderner Kirche mit Einzug der Sternsinger,  gemeinsamen Liedern und Gebeten, einem Film über das Leben der Menschen und Kinder in Indien und einem Abendimbiss. Es konnten insgesamt 1231,77 € in Rödern gesammelt werden. Vielen Dank den Spendern!

Angebote zum Radeburger Weihnachtsmarkt 2017

07. Dezember 2017

Zum diesjährigen Weihnachtsmarkt gibt es am Samstag, dem 9.12. in unserer Kirchgemeinde folgende Angebote:

14.00 – 18.00 Uhr: offene Kirche/Besichtigung der Baustelle in der Kirche und Verkauf von Weihnachtskarten

15.00 – 17.30 Uhr: Basteln für Kinder im Kirchgemeindehaus der Kita Sophie Scholl

15.00 – 18.00 Uhr: Verkauf von selbst gemalten Weihnachtskarten/Kalendern und Bildern in der Kirche

14.00 – 18.00 Uhr: Verkauf von Glühwein, Punsch und Tee auf dem Kirchplatz

15.00 – 18.00 Uhr: Stockteig am Feuer für Kinder auf dem Kirchplatz

17.00 Uhr: Gemeinsames Advents- und Weihnachtsliedersingen auf dem Kirchplatz mit dem Kirchchor und dem Kinderchor der Kirchgemeinde

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

(Foto links: Torsten Finn)

Artikel zur Übergabe der Orgelpfeife an die Sparkasse in der Sächsischen Zeitung

03. November 2017

Der von Sven Görner geschriebene und am 03.11.2017 in der Sächsischen Zeitung veröffentlichte Artikel ist hier noch einmal nachzulesen:

für Desktop/PC: http://www.sz-online.de/nachrichten/alte-orgelpfeifen-finden-neue-besitzer-3809258.html

für mobile Endgeräte/Tablets, Smartphones: http://m.sz-online.de/nachrichten/alte-orgelpfeifen-finden-neue-besitzer-3809258.html

Festmusik zum Reformationstag in der Kirche Oberebersbach

Festmusik zum Reformationstag

25. Oktober 2017

Die Junge Gemeinde und der Posaunenchor Radeburg laden ganz herzlich am 31.10.2017 zur „Festmusik am Reformationstag“ um 10:30 Uhr in die Kirche Oberebersbach ein.

Erntedankfest und Fest der Vereine am 3. September 2017 in Radeburg

Einführungsgottesdienst von Pfarrer Andreas Kecke

24. Oktober 2017

Am Sonntag, den 29. Oktober 2017, findet ab 14:00 Uhr der Einführungsgottesdienst von Pfarrer Andreas Kecke in der Kirche Rödern statt.

Artikel zu Orgelspenden an die Kirchgemeinde im Radeburger Anzeiger

24. Oktober 2017

In der Oktoberausgabe des Radeburger Anzeigers wurde gleich auf der Titelseite ein Artikel zur Orgelspende veröffentlicht. Herzlichen Dank an die Redaktion!
Wer diesen Artikel noch nicht gelesen hat, kann ihn hier lesen (PDF):

https://docs.google.com/viewerng/viewer?url=http://www.radeburger-anzeiger.de/fileadmin/pdf/2017/RAZ_1711.pdf

Erntedankfest und Fest der Vereine am 3. September 2017 in Radeburg

Konzert des KaleidosChor am 10. September 2017 in Rödern

04. September 2017

Am kommenden Sonntag findet ab 17:00 Uhr das Konzert des KaleidosChor in der Kirche Rödern statt. Mehr Informationen zum Chor finden sich auf dessen Website: www.kaleidos-chor.de

Erntedankfest und Fest der Vereine am 3. September 2017 in Radeburg

Erntedankfest und Fest der Vereine am 3. September 2017 in Radeburg

27. August 2017

Am kommenden Sonntag findet rund um unsere Kirche das Erntedankfest und das Fest der Vereine von Radeburg statt. Beginn ist 10:00 Uhr mit dem Erntedankgottesdienst im Pfarrgarten.
Das gesamte Programm ist hier auf dem Plakat zu finden: Plakat ansehen

Nachruf zum tragischen Tod von Pfarrer Matthias Spindler

27. Juli 2017

Tief erschüttert und voller Trauer haben wir vom tragischen Tod von Pfarrer Matthias Spindler aus Ebersbach erfahren, der bei einer Bergwanderung in den Dolomiten am 07.07.2017 abstürzte und ums Leben kam.
In unsere Sprachlosigkeit mischen sich Bilder der Erinnerung: Gottesdienste voll von lebendiger Freude Gottes Wort zu verkünden, die Gitarre immer griffbereit, wenn es Zeit für ein Lied war, seine ansteckende Begeisterung und pragmatische Art, die uns im Kirchenvorstand während der Vakanzzeit eine große Stütze war.
Dankbar sind wir für die gemeinsame Zeit, für die vielen Ratschläge, die unsere Kirchenvorstandsarbeit geprägt hat, den aufmerksamen Zuhörer und seine ganz persönliche Art Gottes Botschaft mit einem ansteckenden Lächeln zu leben und weiterzutragen.
Unser Mitgefühl gehört seiner Ehefrau Ina und seinen Kindern.

Der Kirchenvorstand von Radeburg und Rödern

Artikel zur Übergabe der Orgelpfeife an die Metallbau Bennewitz GmbH in der Sächsischen Zeitung

23. Juni 2017

Der von Sven Görner geschriebene und am 23.06.2017 in der Sächsischen Zeitung veröffentlichte Artikel ist hier noch einmal nachzulesen:

für Desktop/PC: http://www.sz-online.de/nachrichten/eine-pfeife-fuer-die-orgel-paten-3711632.html

für mobile Endgeräte/Tablets, Smartphones: http://m.sz-online.de/nachrichten/eine-pfeife-fuer-die-orgel-paten-3711632.html

Newsfoto Innenansicht Kirche Radeburg

Ein neuer Pfarrer/ eine neue Pfarrerin für unsere Kirchgemeinden Radeburg und Rödern

05. Juni 2017

Herzliche Einladung zu den Vorstellungsgottesdiensten der Kandidaten/ Kandidatin für die Pfarrstelle Radeburg/Rödern.

11.6. – 17.00 Uhr Kirche Radeburg – Pfarrer
18.6. – 9.00 Uhr Kirche Rödern mit AM – Pfarrerin
18.6. – 17.00 Uhr Kirche Radeburg – Pfarrer

Bitte beteiligen Sie sich zum gegebenen Zeitpunkt rege an den Überlegungen zur Wahl und begleiten Sie das Verfahren jetzt schon im Gebet.

Unsere Orgel wurde ausgebaut

28. Mai 2017

Am 15.5. und 16.5. wurde unsere Radeburger Orgel in Vorbereitung auf die anstehende Innensanierung der Kirche ausgebaut. Diese Arbeiten wurden von der „Jehmlich Orgelbau Dresden GmbH“, dem Ururenkel des Erbauers unserer Orgel, durchgeführt. Drei Mitarbeiter begannen am Montagvormittag mit dem Herausnehmen der rund 1300 Pfeifen, die zwischen wenigen Zentimetern und 5 Metern lang sind. Da Orgelpfeifen aus Metall stehend gelagert werden müssen, wurden diese in so genannten Pfeifenstöcken der Größe nach einsortiert. Jetzt weiß man auch woher der Ausspruch kommt: „Die stehen ja da wie die Orgelpfeifen“.

Informationen in unserem Bautagebuch

Rückblick zur Auftaktveranstaltung am 20.04.2017 zur Orgel- und Kircheninnensanierung

04. Mai 2017

Eine volle Kirche ist für mich immer wieder ein erhebendes Erlebnis, etwas Besonderes. So auch an jenem Donnerstagabend, der zum Orgelsoiree und zum Spenden einlud. Die Spendenmöglichkeiten sind vielfältig: Ob nun Orgelbrot oder Orgelwurst, Orgelpatenschaften, ein Aquarell von Verena Kremer oder eine Geldspende. Jeder kann sich für eine oder mehrere kleinere oder größere Spendenformen entscheiden.

Dahinter steht vor allem der deutlich ausgesprochene Wunsch, sei es von Christen oder Nichtchristen: „Unsere Kirche gehört zu Radeburg, sie ist uns wichtig. Wir möchten unsere Orgel erhalten.“ Es sind unsere Werte, unsere Identität, unsere Lebensqualität und am Ende unser Erbe an nachfolgende Generationen. Wir haben selbst Anteil an unserem Stadtbild und unserer Kultur.

Dass so eine Veranstaltung auch Multiplikatorenfunktion hat und viele Menschen miteinander ins Gespräch geführt hat, ist ein Mehrwert. Gut, dass wir eine Kirche haben, die ein offenes Haus für Jedermann(-frau) ist. Dazu noch eine täglich geöffnete Kirche, als ein Rückzugsort, für alle, die Stille im Gebet suchen, für kulturinteressierte Gäste oder als Raum für unsere kirchlichen Veranstaltungen. „Gemeinsam Kirche bauen“ heißt es auf dem Spendenflyer. Das Wort: „gemeinsam“ ist mir dabei besonders wichtig.

Elisabeth Lorenz

Nachlese in der Sächsischen Zeitung

25. April 2017

Der von Sven Görner geschriebene und am 22.04.2017 in der Sächsischen Zeitung veröffentlichte Artikel ist hier noch einmal nachzulesen:

für Desktop/PC: http://www.sz-online.de/nachrichten/kirche-wird-baustelle-3665303.html

für mobile Endgeräte/Tablets, Smartphones: http://m.sz-online.de/nachrichten/kirche-wird-baustelle-3665303.html

Newsfoto Innenansicht Kirche Radeburg

Himmelfahrt im Kirchenfenster

22. März 2017

Unser neuer Gemeindebrief, Ausgabe April/Mai 2017 ist als Druckversion erschienen und hier auf der Website als PDF abrufbar. Im aktuellen „Kirchenfenster“ finden sich wieder wichtige Termine und Veranstaltungen, Informationen aus den Gemeindegruppen und die Gottesdienste.
Außerdem lädt Pfarrer Matthias Spindler mit seinem Text zu Christi Himmelfahrt um Nachdenken ein.

Das neue Kirchenfenster als PDF zum Download

Newsfoto Orgelsanierung Kirche Radeburg

Auftaktveranstaltung Orgelsanierung

20. März 2017

Bei unserem Orgel Soiree am 20. April von 19:00 ~ 20:00 Uhr erklingt Orgelmusik aus fünf Jahrhunderten, u. a. mit Bachs Toccata und Fuge in d-Moll. Zudem sprechen Pfarrer Matthias Spindler, Michaela Ritter, Bürgermeisterin der Stadt Radeburg, Architekt Matthias Helm sowie Ralf Jehmlich, Geschäftsführer der Jehmlich Orgelbau GmbH und Tobias Hein vom Kirchenvorstand zum Orgelprojekt und der Kircheninnensanierung.
Zudem stellen Fleischermeister Dirk Klotsche und Bäckermeister Michael Schöne die Spendenprojekte Orgelwurst und Orgelbrot vor. Beide Produkte können an diesem Abend verkostet werden. Abgerundet wird die Veranstaltung mit Bildern von Verena Kremer, die den Erlös der verkauften Malereien für die Sanierung unserer Orgel spenden möchte. Bei einer anschließenden Orgelführung kann das Innere unserer Orgel erkundet werden.
Im Übrigen ist dies die letzte Veranstaltung vor der Sanierung, um noch einmal dem Klang der (jetzigen) Orgel zuzuhören. Jeder ist ganz herzlich eingeladen.

Informationen zum Orgelprojekt

Newsfoto Orgelbrot Kirchgemeinde Radeburg

Eine Brotzeit für unsere Orgel

13. März 2017

Die Bäckerei Schöne und die Genuss Quelle Dirk Klotsche, beides Radeburger Unternehmen, haben sich bereit erklärt, anlässlich der Orgelsanierung ein Orgelbrot und eine Orgelwurst zu kreieren. Wurst und Brot sind jeweils in den Geschäften erhältlich. Pro verkaufte Ware geht ein Euro in unsere Orgelsanierung.

Informationen zum Orgelprojekt