Seit Jahrhunderten Orientierung, Trost & Hoffnung

Der damalige Patronatsherr Freiherr Reinhard von Taube ließ einst die Peter- und Paulskirche auf eigene Kosten für über 2000 Gulden errichten. Sie wurde am 12. November 1651 als Dorfkirche und Begräbniskirche geweiht. Erst 1691 hatten die von Taubes das Geld, um den Altar zu errichten. Auch die Abendmahlsgeräte in vergoldetem Silber sind über 300 Jahre alt und werden noch heute zu jeder Abendmahlsfeier im Gottesdienst benutzt.
Die Kirchgemeinde Rödern verdankt den von Taubes eine schöne Saalkirche mit vielen historischen Kostbarkeiten. Inzwischen ist die Kirche 365 Jahre alt. Von dieser Kirche aus erhielten die Röderner über Jahrhunderte hinweg Orientierung, Trost und Hoffnung für ihren beschwerlichen Alltag.

  • Kirche Rödern
  • Kirche Rödern
  • Alte Ansicht der Kirche Rödern

Die Kirchgemeinde Rödern ist als Schwesterkirchgemeinde mit der Kirchgemeinde Radeburg verbunden und gehört zum Kirchenbezirk Meißen-Großenhain. Die Spitze unseres Kirchturms ist weit zu sehen. Die Röderner Kirchgemeinde, zu der 250 Gemeindeglieder gehören, fühlt sich mit ihrer Kirche verbunden.

Der Ort Rödern befindet sich an der Großen Rödern inmitten schöner Natur. Wälder und Felder umgeben den Ort. Die Röderner fühlen sich hier wohl.

Jährlich findet schon seit über 15 Jahren das Sternsingen statt. Jedes Jahr wird sehr viel Geld für die jeweiligen Projekte ersungen. Ein Frauenkreis hat sich fest im Gemeindeleben etabliert. Alle Kinder des Ortes sind herzlich zum Kindergottesdienst eingeladen, der zu jedem Gottesdienst stattfindet. Außerdem findet jährlich ein Kirchenputz statt, an dem auch kirchenferne Helferinnen mit anfassen.

Wir laden herzlich zu unseren Gottesdiensten bzw. Veranstaltungen ein. Die Termine finden Sie auf der Homepage bzw. in den Kirchennachrichten. Herzlich grüßen Sie die Kirchvorsteherinnen und Kirchvorsteher aus Rödern. Bleiben Sie Gott befohlen!

Ansprechpartnerin für die Kirchgemeinde Rödern ist Frau Sylvia Krause.

Kontakt
Telefon: 03 52 08 – 41 37
E-Mail: krause-sylvia@gmx.de