Gemeinschaft ist das, was uns sehr wichtig ist.

Jeder ist im Kirchenchor genau an seinem Platz richtig, egal, wie gut oder schlecht er oder sie Noten lesen kann, wie kräftig oder zart die Stimme klingt. Nur gemeinsam füllen unsere Stimmen den Raum, wenn wir Gott mit Tönen loben, Heimat- oder Volkslieder, klassische oder moderne Weisen singen.

  • Kirchenchor Radeburg
  • Kirchenchor Radeburg

Es ist Montagabend gegen 19.10 Uhr. Die meisten Sänger und Sängerinnen unseres Kirchenchores sind bereits eingetroffen. Stühle werden im Kreis aufgestellt, der Flügel in die Mitte geschoben, während Neuigkeiten noch schnell ausgetauscht werden und bevor unser Kantor Markus Mütze, die Regie übernimmt. Der Chorabend beginnt. Wir dehnen unseren Körper mit leichten Streckübungen bevor die ersten Töne erklingen. Atemübungen und Tonfolgen herauf und herunter lassen die Stimme aufwachen und machen die Kehle frei. Ich spüre, wie langsam die Last des Tages abfällt, mit den Stimmübungen förmlich herausgesungen wird. Neue Lieder stehen auf dem Programm, dazwischen bekannte Stücke. Wenn Markus Mütze schmunzelnd verkündet: „Es ist schon viel Gutes dran.“, dann wissen wir, dass es noch einige falsche Töne gibt. Üben, üben, üben. Zwischendurch mal herzhaft lachen. Singen im Sitzen und im Stehen. Und das Wichtigste: Jeder ist im Kirchenchor genau an seinem Platz richtig, egal, wie gut oder schlecht er oder sie Noten lesen kann, wie kräftig oder zart die Stimme klingt. Nur gemeinsam füllen unsere Stimmen den Raum, wenn wir Gott mit Tönen loben, Heimat- oder Volkslieder, klassische oder moderne Weisen singen. Gemeinschaft ist das, was uns sehr wichtig ist. Miteinander feiern, sich helfen, sich liebevoll annehmen und tragen, ohne zu vereinnahmen. Vielleicht ist das das Geheimnis, das Sänger/-innen zwischen 15 und 78 Jahren anzieht?

Die Zeit vergeht wie im Fluge. Fast unbemerkt ist es 21 Uhr geworden. Zeit für ein besinnliches Gedicht, ein Wunschlied zum Geburtstag und ein Abendgebet, das die Chorstunde beendet. Wenn ich heimgehe, dann nehme ich sicher einen Ohrwurm mit. Umso leichter fallen mir die Chorstücke am kommenden Montag.

Elisabeth Lorenz

Der Leiter des Kirchenchores ist…

Kontakt
Telefon:
E-Mail:

Wir üben jeden Montag um 19:15 Uhr.